Inkassobuero.de - Inkassobüros in Deutschkland

Aktuelle Inkasso-Urteile


Versorgungsausgleich, Lebensversicherung, Abtretung
Versorgungsausgleich: abgetretene private Lebensversicherung

Über den anlässlich einer Ehescheidung grundsätzlich durchzuführenden Versorgungsausgleich werden die Rentenanwartschaften, die die Ehegatten in der Ehe erworben haben, ausgeglichen und zwar in der Form, dass die Hälfte des Wertunterschiedes auf den Ehegatten mit den geringeren Anwartschaften übertragen wird.

Hierzu gehören auch Anwartschaften aus einer privaten Lebensversicherung auf Rentenbasis mit Kapitalwahlrecht. Die Lebensversicherung wird jedoch bei der Berechnung des Versorgungsausgleichs dann nicht berücksichtigt, wenn der Versicherungsnehmer die Versicherung bei der Aufnahme eines Darlehens an die Bank abgetreten hat, um das Darlehen bei Fälligkeit aus der Kapitalleistung zurückzuzahlen.

Quelle: Beschluss des OLG Nürnberg vom 22.02.2007 9 WF 1545/06 OLGR Nürnberg 2007, 384 NJW-RR 2007, 1015
Gericht: OLG Nürnberg
Aktenzeichen: 9 WF 1545/06
 
Alle aktuellen Inkasso-Urteile anzeigen