Inkassobuero.de - Inkassobüros in Deutschkland

Aktuelle Inkasso-Urteile


Inkassounternehmen, Falschauskunft, Haftung
Inkassounternehmen haftet für Falschinformation

Unrichtige Angaben von Inkassofirmen können unter Umständen existenzbedrohende Auswirkungen haben. Führt eine derartige Falschauskunft (hier über eine angeblich abgegebene eidesstattliche Versicherung) zur Stornierung eines Geschäftsabschlusses, weil der Geschäftspartner angesichts der Falschinformation Zweifel an der Bonität des anderen hat, haftet das Inkassounternehmen diesem für den hierdurch entstandenen Schaden.

Quelle: Urteil des LG Coburg vom 24.09.2003 23 O 169/01 Pressemitteilung des LG Coburg
Gericht: LG Coburg
Aktenzeichen: 23 O 169/01
 
Alle aktuellen Inkasso-Urteile anzeigen